WER WIR SIND



Dipl. DesignerinDipl. Betriebswirtin (FH)
Mutter von 2 Kindern Mutter von einem Kind
ehemalige Leistungssportlerinehemalige Leistungssportlerin
(Dressurreiten, Leichtathletik)(Dressurreiten)


WIE ES ZUR IDEE KAM


Über den Bedarf:
98 % aller Babys haben bei der Geburt gesunde Füsse –
Erwachsene nur noch zu 40 %!

In einer Mütterrunde sprach die befreundete Orthopädieschuhmacher-Meisterin Nadine Kirsch den Zustand der Kinderfüße und die daraus resultierenden Haltungsschäden an. Unsere Mutter erzählte in diesem Zusammenhang von der Wirkung eines Fußpfades. So ergab eine Idee die andere auf der Suche nach einem Hilfsmittel. Eltern sollten etwas an die Hand bekommen über die Verschreibung von Einlagen hinaus.
Nach einigen Gesprächen war klar, es muss etwas gefunden werden, das den Kindern langfristig Spaß bringt, sie optisch anspricht, einfach in den Alltag zu integrieren ist ihnen nicht langweilig wird. So entstand „Das kleine Fußspiel“.
„Das kleine Rückenspiel“ war nur noch eine logische Folge als der Sportmediziner Dr. Martin Trennheuser davon erfuhr, der lange Zeit am Olympiastützpunkt des Saarlandes Kinder zum Thema Haltungsschwächen und -schäden (Quelle/Beschreibung) vermessen hat.
Dr. Oliver Ludwig, Leiter des Projektes „kid check“ der Universität des Saarlandes sah ebenfalls das Potenzial der ersten beiden Spiele und regte die beiden nächsten und aktuells ten Spiele „Das kleine Sensomotorikspiel“ und „Das kleine Motorikspiel“ an.
Familie und Freunde halfen tatkräftig mit: als Models, lasen Korrektur, hörten zu, machten Werbung, hüteten unsere Kinder und unterstützten uns mental.

Dank der vielen Unterstützer enstand die kleine Förderspielfamilie:
* 2009 Das kleine Fußspiel – mit Monster Mo + den Waldtieren
* 2009 Das kleine Rückenspiel – mit Monster Mo + den Haustieren
* 2010 Das kleine Sensomotorikspiel – mit Monster Mo + den Teichtieren
* 2010 Das kleine Motorikspiel – mit Monster Mo + den Bergtieren
* 2011 Fünf Bastelbögen
* 2011 Das kleine Atemspiel – mit den Meerestieren. Voraussichtlicher Erscheinungstermin im Dezember



BIOGRAFIE DES UNTERNEHMENS + AKTIVITÄTEN


2006Geburtsstunde der Spielidee
2007/08manifestierte sich das Konzept und nahm Gestalt an, zunächst in Form des „kleinen Fußspiels“
02/2009Druck des 1. Spiels „Das kleine Fußspiel“
2009wurde die Spielreihe „Das kleine Förderspiel“ zunächst angemeldet
09/2006Druck des 2. Spiels „Das kleine Rückenspiel und zudem der „Förderspiel-Advends-Kalender“ zugunsten des Vereins „Reiten für Kinder mit Behinderungen e.V.“
09/2010Druck des 3. Spiels „Das kleine Sensomotorikspiel“ und und des 4. Spiels „Das kleine Motorikspiel“

Ausblick 2011

Wir möchten unsere Spielfamilie noch erweitern. Bei Veranstaltungen, Gesprächen mit Eltern, Pädagogen, Ärzten und vor allem im Spiel mit unseren Kindern sind weitere Themen und Ideen entstanden. Hierbei ist uns wichtig, dass die Qualität und die Relevanz der neuen Spiele bestehen bleibt und mit den bestehenden Spielthemen vereinbar sind. Grundsätzlich werden alle Spiele in Deutschland hergestellt.

Veranstaltungen

Wir möchten Kinder in ihrer Bewegung fördern, Familien zu einem gemeinsamen Erleben motivieren und die Wichtigkeit (siehe Studienquelle: diverse Studienergebnisse) bewusst machen. Mit viel Spaß und Begeisterung nehmen wir deshalb an Veranstaltungen teil.
In 2010 waren wir u.a. beim „UNICEF-Weltkindertag“ in Saarbrücken, bei der „Kinderolympiade“ in Hamburg, beim Hoffest „Reiten für Kinder mit Behinderungen e.V.“ in Merzig mit Unterhaltungsprogramm für Sinnes- und Bewegungserfahrungen dabei.

facebook dawanda
Bestellen bestellen
Impressum Versandkosten AGBs Widerrufbelehrung